obenlinks.jpg logo.jpg obenrechts.jpg
info@schloesslstube.com Tel.:0043/(0)6562-4265 Tel.:0043/664-5180666 Anreise Kontakt Last-Minute   en.gif de.gif

nav1_01.gif
  Hotel*** Wellness Kinder Wandern Sommer Winter Bogensport Golf Biken  
 
  Wanderwege
  Restaurant
  Zimmer
  Appartement
  Verwöhnpension
  Wellness-Oase
  Nationalpark
  Rangerprogramm
  Wanderwege 
  Wanderpauschale
  Hohe Tauern Card
  Anreise
 
  Anfrage & Buchen
 
Familienurlaub
Wanderurlaub im Nationalpark Hohe Tauern. Wir bieten dir als dein Urlaubshotel die schönsten Plätze in der noch gesunden Natur
>>weiter>>

  

Wanderwege im Nationalpark Hohe Tauern

Zwischen Zillertal und Zell am See erstreckt sich der Wanderpark Kitzbüheler Alpen mit dem höchsten Grasberg Europas > dem Geißstein (2.363m). Hier erwarten Sie wunderschöne Höhenwanderungen zwischen 1.000 und 2.500 m - immer mit dem wunderschönen Blick in die Täler des Nationalparks.

Mehrere Aufstiegshilfen erleichtern den Aufstieg (Schmittenhöhe Zell am See,
Panoramabahn Kitzbüheler Alpen, Wildkogel – Neukirchen, Kitzbüheler Hornbahn...). 
Auf den Resterkogel führt die neue Panoramabahn von Hollersbach aus. Wie der Name schon sagt, haben sie einen wunderbares Panorama auf die 3000der des Nationalpark Hohe Tauern.

Unberührte Natur im letzten Naturreservat Europas – 
dem Nationalpark Hohe Tauern


mit unzähligen Seen, Gletschern, Almwiesen und Wasserfällen. Genießen Sie die Wunder der Natur. Im Nationalpark Hohe Tauern sind alle Seitentäler autofrei. Hier können Sie ungestört Wandern oder Mountainbiken. Wer „hoch“ hinaus will, kann sich allerdings auch mit einem der Nationalparktaxis den Weg erleichtern.


Ein absolutes muss für jeden Wanderer ist unser

Hausberg in Stuhlfelden, der Geißstein 2366 Meter, er ist der höchste Grasberg in Europa.

 Vom Hotel aus zuerst zu Fuß oder mit dem Auto zur auf einem Güterweg zur Bürglhütte, 1700m. Etwas oberhalb der Hütte trifft man auf den "Pinzgauer Höhenweg" Richtung Schmittenhöhe, den man kurz ostwärts verfolgt und bei einer alten Almhütte aber gleich wieder nach links über Wiesen Richtung "Geißstein" verlässt (Wegweiser). Über die Almwiesen weiter aufwärts zunächst in die Leitenscharte im SO-Kamm des Geißsteins und dann links - nordwärts - haltend zum Gipfel. Großartige Panoramaschau auf die Tauerngipfel (allen voran Glockner- und Venedigergruppe) im Süden und die Leoganger und Loferer Steinberge im Norden.

Es ist eine recht abwechslungsreiche Tour auf den höchsten Grasberg in Europa, bis auf ein schmales, etwas ausgesetztes Gratstück im Gipfelbereich ist es eine mittelschwere Tour.



 

Wanderstöcke, Rucksäcke, Wanderkarten und Wandertipps stehen reichlich für dich breit, ein Platz zur Wanderschuhereinigung und ein Trockenraum für die Wanderschuhe und Kleidung ist natürlich auch im Hotel.

 

Wir freuen uns auf dich

 
 

Zurück

nav1_01.gif

Impressum  /   Info lt. E-Commerce